/

 

 

Impressum

Starfire Pyrotechnics - Bergstr. 32 - 85617 Aßling

Telefon: +49 8065 30 999 73
Mobil: +49 173 573 11 51
E-Mail-Adresse: info[at]starfire-pyrotechnics.de
Inhaber: Robert Böhnlein
Zuständige Amtsgericht: Ebersberg
Zuständige Aufsichtsbehörde: Regierung von Oberbayern
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 185 448 445
Inhaltlich verantwortlich: Robert Böhnlein

Starfire Pyrotechnics ist eine registrierte und eingetragene Marke 

Nr. 303 07 841, AZ.: 303 07 841.3/13

 

Haftungsausschluss

1. Inhalt des Onlineangebotes

Der Betreiber übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Betreiber, die sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, welche durch die Nutzung fehlerhaft oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Betreibers kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich.

2. Verweise und Links

Sofern auf Links direkt oder indirekt verwiesen wird, die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Betreibers liegen, haftet dieser nur, wenn er von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern, für darüber hinausgehende Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter dieser Seiten, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist. Diese Einschränkung gilt gleichermaßen auch für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten.

3. Urheberrecht

Der Betreiber ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Bilder, Sounds und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Bilder,  Sounds und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Bilder, Sounds und Texte zurückzugreifen. Sollte sich auf den jeweiligen Seiten dennoch eine ungekennzeichnete, aber durch fremdes Copyright geschützte Grafik, Bild, ein Sound oder Text befinden, so konnte das Copyright vom Betreiber nicht festgestellt werden. Im Falle einer solchen unbeabsichtigten Copyrightverletzung wird der Betreiber das entsprechende Objekt nach Benachrichtigung aus seiner Publikation entfernen bzw. mit dem entsprechenden Copyright kenntlich machen. Das Copyright für veröffentlichte, vom Betreiber selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Betreiber der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Bilder, Sounds oder Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Betreibers nicht gestattet.

4. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes www.starfire-pyrotechnics.de zu betrachten. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt. 

5. Datenschutzerklärung für die Nutzung von Facebook-Plugins (Like-Button)

Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem "Like-Button" ("Gefällt mir") auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/plugins/.
Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook "Like-Button" anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von facebook unter http://de-de.facebook.com/policy.php

Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.  

6. Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten der Google Inc. in Verbindung bringen.

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.  

7. Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Adsense

Diese Website benutzt Google AdSense, einen Dienst zum Einbinden von Werbeanzeigen der Google Inc. ("Google"). Google AdSense verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website ermöglicht. Google AdSense verwendet auch so genannte Web Beacons (unsichtbare Grafiken). Durch diese Web Beacons können Informationen wie der Besucherverkehr auf diesen Seiten ausgewertet werden.

Die durch Cookies und Web Beacons erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) und Auslieferung von Werbeformaten werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Diese Informationen können von Google an Vertragspartner von Google weiter gegeben werden. Google wird Ihre IP-Adresse jedoch nicht mit anderen von Ihnen gespeicherten Daten zusammenführen.

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.  

Quellen: eRecht24 Disclaimer, eRecht24 Facebook Datenschutzerklärung, Datenschutzerklärung Google Analytics, Datenschutzerklärung für Google Adsense

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Stand: 01.01.2016

 

GÜLTIG FÜR FOLGENDE GESCHÄFTSVORGÄNGE:   

  • Beauftragung zur Durchführung von Indoorfeuerwerken
  • Beauftragung zur Durchführung von Großfeuerwerken
  • Beauftragung zur Durchführung von szenisch begründeten, pyrotechnischen Effekten auf Bühnen und sonstigen Versammlungsstätten
  • Beauftragung zur Durchführung von szenisch begründeten, pyrotechnischen Effekten für Film- & Fernsehproduktionen in Studios und öffentlichen Drehorten.

 

1. Ausgenommen von ausdrücklichen und schriftlichen anderslautenden Vereinbarungen mit Starfire, sind alle Verträge mit Starfire, sowie diejenige, die sie Starfire in eigenem Namen und für eigene Rechnung abschließt, als auch die, die sie als deren Vertreter / Agent Dritter abschließt, ausschließlich den nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Starfire unterworfen. Sonstige zwischen Auftraggeber und Starfire getroffenen Vereinbarungen bedürfen der Schriftform. Die Geschäftsbedingungen anderer Firmen sind für Starfire nicht verpflichtend.

2. Unser Preisangebot ist nicht bindend, solange die Bestellung / der Auftrag nicht von Starfire akzeptiert und schriftlich bestätigt wurde. Alle Angebote sind 3 Monate gültig. Die im Angebot angegebenen Summen sind Richtwerte und müssen von Starfire bei der Rechnungsstellung nicht zwangsläufig eingehalten werden, da alle Preise von den uns eingesetzten Produkten von unseren Zulieferfirmen abhängig sind.

3. Als Kunde wird die Gesellschaft, die Person oder die Vertreter betrachtet, in deren Name die Bestellung erteilt wurde. Der Unterzeichnende dieses Vertrages ist gleichfalls persönlich haftbar gegenüber von Starfire. Mit seiner Unterschrift versichert der Unterzeichnende des Auftraggebers dass er zum Vertragsabschluss berechtigt ist.

4. Ausgenommen einer anderslautenden Vereinbarung, werden alle unsere Aufträge wie folgt kalkuliert: Es gilt das in unserem Angebot festgehaltene Tageshonorar. Ein Tageshonorar gilt für 8 Stunden Arbeitszeit bzw. Wartezeit vor Ort. Für jede weitere angefangene Stunde berechnen wir 10% des vereinbarten Tagessatzes. An-/ und Abreisetage, Vorbereitungstage und Stand-by-Tage werden mit dem normalen Tageshonorar berechnet. Materialkosten werden in unseren Angeboten gesondert ausgewiesen. An- und Abfahrt für jeden PKW, oder LKW der zur Durchführung des Auftrages, bzw. zum Transport von Material / Personal benötigt wird, berechnen wir eine in unserem Angebot aufgeführte Kilometerpauschale. Verpflegungs- und ggf. bei mehrtägigen Aufträgen die Unterkunftskosten trägt der Auftraggeber. Vorabbesichtigungen des Abbrennplatzes/ Durchführungsortes werden gesondert in Rechnung gestellt ebenso das amtliches Genehmigungsverfahren und die amtliche Abnahme des Abbrennplatzes.

5. Der Auftraggeber, wie auch der Auftragnehmer verpflichten sich zu absolutem Stillschweigen bezüglich der Einzelheiten in den individuellen Angeboten und den Auftrags- und Rechnungssummen sowie Zahlungsmoral gegenüber Dritten. Bei Nichteinhaltung wird die 3fache Höhe des Gesamtauftragswertes als Konditionalstrafe in Rechnung gestellt.

6. Jede Bestellung muss schriftlich erfolgen. Die Bestellung des Kunden ist erst bindend für Starfire, wenn dieser die Bestellung schriftlich bestätigt hat. Der Kunde kann seine Bestellung ohne vorherige Zustimmung von Starfire nicht ändern.

7. Bei Feuerwerken mit musikalischer Begleitung ist es Sache des Kunden die entsprechenden Vergütungen an die GEMA zu leisten.

8. Außer einer anderslautenden schriftlichen Vereinbarung, lauten die Zahlungsmodalitäten wie folgt:

  •   50% bei Unterzeichnung des Vertrages   
  •   50% 10 Tage vor dem Datum des Abfeuern / Feuerwerkes   
  •   nur die unmittelbare Bezahlung des Vorschusses gewährleistet die Reservierung des ausgesuchten Termins  
  •   Saldo am Tag der Durchführung   
  •   Die am/ bis zum Zahlungsdatum unbezahlten Rechnungen werden amtshalber um 1,5% pro Monat Verspätung erhöht, ohne Erinnerung oder Mahnung.    

 9. Witterungsverhältnisse stellen kein Hindernis für das Abschießen von Feuerwerken dar. Dennoch müssen die Effekte, die der Feuchtigkeit ausgesetzt sind, in der Regel vernichtet werden, da deren Trocknung unmöglich ist. Verschiedene Fälle können eintreten. Der Kunde bittet Starfire um Stornierung oder Aufschub:

  •   a) mehr als 14 Tage vor dem Datum, das im Vertrag vorgesehen ist   
  •   b) spätestens am Tag vor dem im Vertrag vorgesehenem Datum   
  •   c) am gleichen Tag, an dem die Leistung oder die Montage /das Aufbauen erfolgt, bevor die Techniker das Lager verlassen haben   
  •   d) am gleichen Tag, bevor das Material vor Ort aufgebaut wird   
  •   e) am gleichen Tag, nachdem das Material montiert /aufgebaut wurde    

 Kein einziger Fall wird als höhere Gewalt angesehen. Falls der Kunde beschließt, den Vertrag nicht weiter auszuüben, muss der Kunde an Starfire eine Entschädigung zahlen, entsprechend eines %- Satz des Gesamtbetrages, zzgl. 19% MwSt., und festgesetzt wie folgt: Stornierung oder Aufschub zu einem späteren Datum im Fall:

  •   a) 15% ab einem Mindestbetrag von 2000 Euro, zzgl. 19% Mwst.   
  •   b) 25% „   
  •   c) 35% „   
  •   d) 55% „   
  •   e) 65% „    

 Diese Entschädigungen sind bezahlbar wie eine normale Rechnung. Die Leistungen werden nur als aufgeschoben angesehen nach Unterzeichnung eines neuen Vertrages binnen von 10 Tagen nach der Bitte um Aufschub.

10. Falls die bestellten Leistungen nicht im Voraus storniert oder zeitlich verschoben werden wie unter Punkt 7 festgelegt, jedoch nicht ausgeführt werden können durch den Fehler oder die Nachlässigkeit des Kunden oder seiner Arbeit (Unzugänglichkeit oder Überbesetzung des Ortes der Leistungen, irgendeine Gefahr,...) muss der vereinbarte Preis als Entschädigung bezahlt werden.

11. Wenn nicht anderslautend schriftlich vereinbart beantragt der Kunde die Anwesenheit der Feuerwehr.

12. Der Kunde muss über eine ausreichend große freie Fläche verfügen, um das Feuerwerk mit größtmöglicher Sicherheit ablaufen zu lassen. Sollte der Abbrennplatz im Besitz Dritter sein, so muss der Kunde Starfire vor Beginn des Aufbaus eine entsprechende Genehmigung des Eigentümers schriftlich vorlegen. Der Kunde ist verpflichtet, die Anweisungen unserer Techniker und der kommunalen Behörden zu befolgen. Der Auftraggeber oder seine Subunternehmer und Mitarbeiter sind den Mitarbeitern oder Subunternehmern von Starfire gegenüber nicht weisungsbefugt. Entscheidungen über Art und Mengen der verwendeten Explosivstoffe, sowie über vorbeugende Brandschutzmaßnahmen und Sicherheitsabstände trifft ausschließlich der verantwortliche Projektleiter von Starfire. Der Auftraggeber haftet für seine eigenen Mitarbeiter und Subunternehmer. Starfire ist zum Augenblick der Montage / des Aufbaus berechtigt, den durch den Kunden zur Verfügung gestellten Ort aus Sicherheitsgründen zu verweigern. Falls der Kunde dann einen anderen Ort vorschlagen kann, der den geforderten Sicherheitsansprüchen nicht Folge leisten kann, kann das Feuerwerk nicht abgeschossen werden und der Kunde muss den bei der Bestellung vereinbarten Betrag vollkommen bezahlen.

13. Starfire behält sich das Recht vor, das Feuerwerk nicht abzuschießen oder zu unterbrechen wegen extremer Witterungsverhältnisse, die ein Sicherheitsrisiko für die Öffentlichkeit und / oder die Techniker darstellen. In diesem Fall werden die Kosten dem Kunden in Rechnung gestellt, die durch das Personal entstehen, ebenso die Kosten für nicht wiederverwendbares oder gebrauchtes Material, das in Folge der Demontage oder der Witterungsverhältnisse beschädigt wurde.

14. Der Kunde sorgt für eine Mannschaft von Sicherheitsleuten oder die Anwesenheit von Ordnungsdiensten, die darüber wachen, dass das Publikum oder Unbefugte das Abschussgelände nicht betreten und dies ab Ankunft unserer Techniker bis nach dem Abräumen des Abschussgeländes. Falls das Abschussgelände an einem öffentlichen Weg oder Platz gelegen ist, muss der Kunde dafür sorgen, das es die ganze Zeitlang über verkehrsfrei ist.

15. Der Kunde muss am Tag des Feuerwerkes für eine Bauzaungitter oder Flatterbandabsperrung in einem Umkreis von (je nach Größe des abzuschießenden Kalibers) 75m bis zu 300m! des Feuerwerkabschussortes sorgen, so dass die Öffentlichkeit und Unbefugte sich diesem Ort nicht nähern und ihn nicht betreten können. Der Kunde muss, falls erforderlich, bei den zuständigen Behörden einen Antrag für ein Parkverbot im Umkreis von 200 m des Feuerwerkabschussortes stellen. Starfire ist nicht haftbar für Unfälle oder Schäden, die in diesem Umkreis an Personen oder Fahrzeugen zustande kommen könnten.

16. Durch die Unterzeichnung des Vertrages versichert also der Kunde, dass sich in diesem Umkreis kein einziges Gebäude, Material, Raum /Platz befindet, was direkt beschädigt werden kann oder eine Gefahr beinhaltet, die vorhersehbar ist durch die typischen Auswirkungen des Feuerwerkmateriales oder durch den normalen Niederschlag von Feuerwerkskörperresten ( Holz, Plastik, Alu, Karton, kleinerer Abbrandreste). Falls das Vorhandensein solcher Objekte, Stoffe oder Gebäude festgestellt wird, muss der Kunde auf jeden Fall eine Liste der Orte, die ein mögliches Sicherheitsrisiko bergen an die Feuerwehr übergeben und zwar mit dem Auftrag, diese nach dem Abschuss des Feuerwerks zu kontrollieren.

17. Unsere Haftbarkeit ist begrenzt auf die Tätigkeit unseres Personales und für evtl. unmittelbare Schäden innerhalb des ausgewiesenen Sicherheitsbereiches. Starfire haftet mit einer Gewerbehaftpflichtversicherung, mit einer Summe von bis zu 1.500.000,00 € bei Personenschäden und mit ca. 500.000,00 € bei Sach-, Folge- und Umweltschäden, je Schadensfall. Der Kunde verpflichtet sich noch zusätzlich, wegen der gestellten Lieferung, Personen und Güter vor jeder Brand-, Schaden-, Verlust- oder sonstiger Gefahr zu schützen. Er ist haftbar für den Schaden, der durch mutwilliges Handeln, oder einige unvorhersehbaren Ursachen, am Material von Starfire verursacht wird, und das von dem Tag an, an dem das Material montiert wurde bis zum Tag nach Ende der Feierlichkeiten. Der Betrag des Schadens und der Wiederinstandsetzung wird dem Kunden gesondert in Rechnung gestellt.

18. Jede Meldung / Angabe von Schäden muss spätestens bei der Demontage vom Material, im Beisein von Zeugen des Unfalles erfolgen. Spätere Reklamationen werden nicht berücksichtigt. Dasselbe gilt für Klagen/ Beschwerden.

19. Die Demontage / der Abbau und das Aufladen der Feuerwerksteile nach dem Abschießen erfolgt durch unsere Techniker. Das Aufräumen des Abfalls sowie die Reinigung des Abschussplatzes gehen zu Lasten des Kunden, falls nicht anders vereinbart. Der Kunde verpflichtet sich hiermit, dies unverzüglich nach Beendigung des Feuerwerkes zu tun.

20. Durch den Vertrag zur Durchführung eines Feuerwerkes, bestätigt der Unterzeichnende, von den Allgemeinen Bedingungen Kenntnis genommen zu Haben und erklärt sich damit einverstanden

21. Bei etwaigen Rechtsstreitigkeiten ist der Gerichtsstand in jedem Fall Ebersberg.